Häusliche Krankenpflege / Behandlungspflege

 

Die häuslichen Krankenpflege, die auch als Behandlungspflege bezeichnet wird, ist eine Leistung der gesetzlichen Krankenversicherung. Die gesetzlichen Regelungen hierzu finden sich im §37 SGB V.

Die Leistungen der häuslichen Krankenpflege sind nicht zu verwechseln mit den Leistungen der häuslichen Pflege, die wiederum eine Leistung der Pflegeversicherung ist.

 

Welche Leistungen umfasst die häusliche Krankenpflege?

Unter anderem können die folgenden Leistungen bei medizinischer Notwendigkeit durch den Arzt verordnet werden:

 

  • Richten und Verabreichen von Medikamenten

  • Blutdruckmessung

  • Blutzuckermessung

  • Richten und Verabreichen von subcutanen Injektionen (z.B. Insulin)

  • Medizinische Einreibungen

  • Verabreichen von Augentropfen

  • An- und Ausziehen von Kompressionsstrümpfen (ab Kompressionsklasse 2)

  • Anlegen und Abnehmen eines Kompressionsverbandes

  • Anlegen und Wechseln von Wundverbänden

  • Stoma-Versorgung

  • Dekubitus-Versorgung

  • Katheterisierung

  • etc.

 

Wer ist anspruchsberechtigt?

Wenn ein Patient/ eine Patientin nicht in der Lage ist, die oben genannten medizinisch notwendigen Maßnahmen selbst durchzuführen und auch keine im gleichen Haushalt lebende Person diese Maßnahmen durchführen kann, besteht zur Sicherung der ärztlichen Behandlung ein Anspruch auf häusliche Krankenpflege.

Der behandelnde Arzt kann in diesem Fall eine Verordnung häuslicher Krankenpflege ausstellen, die der Patient zur Genehmigung bei seiner Krankenkasse einreicht.

Die Krankenkasse entscheidet über die Bewilligung der Leistungen, die dann von einem Pflegedienst durchgeführt werden können.

Der Anspruch auf häusliche Krankenpflege ist unabhängig davon, ob ein Pflegegrad vorliegt oder nicht.

Als zugelassener Pflegedienst erbringen wir Leistungen der häuslichen Krankenpflege durch unser qualifiziertes Fachpersonal.

In enger Zusammenarbeit und Kommunikation mit dem behandelnden Arzt stellen wir sicher, dass das Ziel der ärztlichen Behandlung erreicht wird.

 

Gerne stehen wir Ihnen bei Fragen rund um dieses Thema zur Verfügung.

 

Wir sind Pflegeexperten! Sprechen Sie uns an!